◄ 1801-1850

1851-1900

1901-1920 ►

 | 1851 | 1858 | 1862 | 1863 | 1866 | 1876 |
1882 | 1883 | 1885 | 1888 | 1889 | 1900 |

Die ersten Feuerwehren in Bonn und Umgebung

1851

1858

Der Bonner Bürgermeister Leopold Kaufmann ruft die Bürgerschaft 1858 zur Einrichtung einer Feuerwehr auf, wie sie bereits in anderen Städten besteht. Der Erfolg des Aufruf ist aber gleich Null, denn es meldet sich niemand zum Dienst.

1862

Die „Bonner Turner-Feuerwehr“ besteht 1862 aus 60 Mann, war uniformiert und besitzt eine eigene, von einer Feuerversicherung gespendete Spritze.

1863

Die Turner-Feuerwehr veranstaltet am 29. Juni 1863 auf dem Markt eine öffentliche Übung. Dieses Ereignis gilt als Gründung der Freiwilligen Feu­er­weh­r Bonn, die heute die Löscheinheit 11 Bonn-Mitte der Feuerwehr Bonn ist. 

1866

Bei zwei großen Bränden im Jahre 1866 wird deutlich, dass die Organisation und Stär­ke der Feuerwehr verbessert werden muss.

1876

1876 wird in Poppelsdorf die Freiwillige Feu­er­weh­r ge­grün­det. Sie besteht bis 2001.

Der Auf­druck auf ei­ner Ju­bi­lä­ums­ka­chel des Lösch­zugs aus dem Jahr 1976 da­tiert die Grün­dung der Frei­wil­li­gen Feu­er­wehr Pop­pels­dorf auf das Jahr 1876. Drei Ex­em­pla­re die­ser Ka­chel sind heu­te noch (2017) bei der Lösch­ein­heit Rhein­dorf zu fin­den.

1882

___ .

1883

1885

1885 wird in En­de­nich die Frei­wil­li­ge Feu­er­weh­r ge­grün­det. Sie ist heu­te die Lösch­ein­heit 14 der Feu­er­wehr Bonn.

1888

Am 17. Dezember 1888 wird in Kesse­nich die Frei­wil­li­ge Feu­er­weh­r ge­grün­det. Sie ist heu­te die Lösch­ein­heit 33 der Feu­er­wehr Bonn.

1889

Unter schwierigsten Bedingungen bekämpfen Bürger, Tagelöhner und Ackerwirte im Februar 1889 gemeinsam einen Großbrand in einem Kolonialwarengeschäft an der Koblenzer Straße.

Am 23. März 1889 wird in Godesberg im Saal Schumacher (heute: „Zur Lin­den­wir­tin“) mit 60 Mitgliedern die Frei­wil­li­ge Feu­er­weh­r ge­grün­det. Sie ist heu­te die Lösch­ein­heit 31 Bad Godesberg der Feu­er­wehr Bonn. Ers­ter Brand­di­rek­tor wird der Sa­ni­täts­rat Dr. Hans Schwann.

Grup­pen­fo­to der Frei­wil­li­gen Feu­er­wehr Bad Go­des­berg (Quelle: FF Bonn-Bad Go­des­berg).

∎ 18.03.2014 General-Anzeiger | Alfred Schmelzeisen: Bad Godesberg – Erinnerungen an das Feuer an der Koblenzer Straße vor 125 Jahren | Fotos

1900

Am 28. Juni 1900 werden in Dransdorf und Rheindorf Frei­wil­li­ge Feu­er­weh­ren ge­grün­det. Sie sind heu­te die Lösch­ein­heiten 13 und 15 der Feu­er­wehr Bonn.

...

...

 

...

 

...

 

...

 

...

Fortsetzung ▷ Bonn 1901

Geschichte des Brandschutzes und des Feuerlöschwesens in Bonn
bis 1600 1601–1700 1701–1800 1801–1850 Gründungen
1851–1900 1901–1920 1921–1940 1941–1960 1961–1980
1981–2000 2001–2005 2006–2010 2011–2015 ab 2016

Quellen: Stadtarchiv Bonn, General-Anzeiger Bonn, Landschaftsverband Rheinland, BF Bonn und folgende Ein­hei­ten der FF Bonn: Bad Go­des­berg, Duis­dorf, En­de­nich, Holz­lar, Lengs­dorf, Meh­lem, Mit­te, Rhein­dorf und Rött­gen.