◄ 1851-1900

1901-1920

1921-1940 ►

 | 1901 | 1902 | 1903 | 1904 | 1905 | 1906 | 1907 | 1908 | 1909 | 1910 | 
1911 | 1912 | 1913 | 1914 | 1915 | 1916 | 1917 | 1918 | 1919 | 1920 |

Brandschutz und Feuerlöschwesen in Bonn

1901

...

1905

Am 27. Juli 1905 wird in Mehlem die Frei­wil­li­ge Feu­er­weh­r ge­grün­det. Sie ist heu­te die Lösch­ein­heit 35 der Feu­er­wehr Bonn.

1906

1906 werden in Ippendorf und Lannesdorf (5. Mai) Frei­wil­li­ge Feu­er­weh­ren ge­grün­det. Der Lösch­zug Ip­pen­dorf besteht bis 2004. Lannesdorf ist heu­te die Lösch­ein­heit 34 der Feu­er­wehr Bonn.

1907

1907 werden in Duisdorf (31. Mai), Lengsdorf (Juni) und Röttgen Frei­wil­li­ge Feu­er­weh­ren ge­grün­det. Sie sind heu­te die Lösch­ein­heiten 41, 42 und 44 der Feu­er­wehr Bonn.

1908

23. Juli 1908 wird in Beuel die Frei­wil­li­ge Feu­er­weh­r ge­grün­det. Sie ist heu­te die Lösch­ein­heit 21 der Feu­er­wehr Bonn.

1920

...

...

 

...

 

...

 

...

 

...

Fortsetzung ▷ Bonn 1921-1940

Geschichte des Brandschutzes und des Feuerlöschwesens in Bonn
bis 1600 1601–1700 1701–1800 1801–1850 Gründungen
1851–1900 1901–1920 1921–1940 1941–1960 1961–1980
1981–2000 2001–2005 2006–2010 2011–2015 ab 2016

Quellen: Stadtarchiv Bonn, General-Anzeiger Bonn, Landschaftsverband Rheinland, BF Bonn und folgende Ein­hei­ten der FF Bonn: Bad Go­des­berg, Duis­dorf, En­de­nich, Holz­lar, Lengs­dorf, Meh­lem, Mit­te, Rhein­dorf und Rött­gen.