◄ 1941-1960

1961-1980

1981-2000 ►

| 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 
1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 |

Gründungen der Jugendfeuerwehren

1961

...

1964

1964 wird in Duisdorf die Jugendfeu­er­weh­r ge­grün­det. Sie gehört zur Lösch­ein­heit 41 Duisdorf der Feu­er­wehr Bonn.

1965

1965 werden in Bad Godesberg (1. April) und Lengsdorf Jugendfeu­er­weh­ren ge­grün­det. Sie gehört zu den Lösch­ein­heiten 31 Bad Godesberg und 42 Lengsdorf der Feu­er­wehr Bonn.

1966

1966 werden in Holzlar und Rheindorf Jugendfeu­er­weh­ren ge­grün­det. Sie gehören zu den Lösch­ein­heiten 24 Holzlar und 15 Rheindorf der Feu­er­wehr Bonn.

1969

1969 wird die erst 1966 gegründete Jugendfeuerwehr Rheindorf aufgelöst.

1970

1970 wird in Dransdorf die Jugendfeu­er­weh­r ge­grün­det. Sie gehört zur Lösch­ein­heit 13 Dransdorf der Feu­er­wehr Bonn.

1973

1973 zieht die Berufsfeuerwehr von der alten Wache an der Maxstraße in die neue Feuerwache am Lievelingsweg 112 in der Bonner Nordtadt.

1974

1974 wird in Beuel die Jugendfeu­er­weh­r ge­grün­det. Sie gehört zur Lösch­ein­heit 21 Beuel der Feu­er­wehr Bonn.

1976

1976 wird in Oberkassel die Jugendfeu­er­weh­r ge­grün­det. Sie gehört zur Lösch­ein­heit 25 Oberkassel der Feu­er­wehr Bonn. .

1979

1979 wird in Endenich die Jugendfeu­er­weh­r ge­grün­det. Sie gehört zur Lösch­ein­heit 14 Endenich der Feu­er­wehr Bonn. .

1980

...

...

 

...

 

...

 

...

 

...

Fortsetzung ▷ Bonn 1981

Geschichte des Brandschutzes und des Feuerlöschwesens in Bonn
bis 1600 1601–1700 1701–1800 1801–1850 Gründungen
1851–1900 1901–1920 1921–1940 1941–1960 1961–1980
1981–2000 2001–2005 2006–2010 2011–2015 ab 2016

Quellen: Stadtarchiv Bonn, General-Anzeiger Bonn, Landschaftsverband Rheinland, BF Bonn und folgende Ein­hei­ten der FF Bonn: Bad Go­des­berg, Duis­dorf, En­de­nich, Holz­lar, Lengs­dorf, Meh­lem, Mit­te, Rhein­dorf und Rött­gen.