◄ 1961-1980

1981-2000

2001-2005 ►

| 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990 | 
1991 | 1992 | 1993 | 1994 | 1995 | 1996 | 1997 | 1998 | 1999 | 2000 |

Brandschutz und Feuerlöschwesen in Bonn

1981

1981 wird die „Bonner Rufbereitschaft“ eingeführt. Dabei übernehmen Ein­hei­ten der Frei­wil­li­gen Feu­er­wehr im Wech­sel für je­weils ei­ne Wo­che die nächt­li­che Ein­satz­be­reit­schaft.

1986

...

1988

1988 bezieht der Löschzug Bonn-Mitte seine neue Unterkunft an der Spessartstraße.

1989

1989 wird in Buschdorf die Jugendfeu­er­weh­r ge­grün­det. Sie gehört zur Lösch­ein­heit 12 Buschdorf der Feu­er­wehr Bonn.

1991

Mit der 1991 neu eingeführten Alarm- und Ausrückordnung werden die Lösch­züge der Freiwilligen Feu­er­wehr Bonn auch tagsüber zu entsprechend gravierenden Notfällen in ihrem Stadtteil mit­alar­miert. Nach einer Erprobungsphase von sechs Mo­na­ten wird ent­schie­den, dass es bei der örtlichen Alarmierung bleiben soll. Die 1981 ein­ge­führ­te nächt­li­che Ruf­be­reit­schaft bleibt zur Verstärkung bestehen.

1992

Der Löschzug Duisdorf gründet 1992 einen Förderver­ein. Er trägt den Namen „Freunde und Förderer der Freiwilligen Feuerwehr Duisdorf e.V.“.

1993

1993 wird in Ippendorf die Jugendfeu­er­weh­r ge­grün­det. Sie gehört bis zu des­sen Auf­lö­sung 2004 zum Lösch­zug Ippendorf der Feu­er­wehr Bonn.

1994

1994 werden in Geislar, Lannesdorf und Röttgen Jugendfeu­er­weh­ren ge­grün­det. Sie gehören zu den Lösch­ein­heiten 22 Geislar, 34 Lannesdorf und 44 Röttgen der Feu­er­wehr Bonn.

1995

1995 wird in Bonn zunächst neun Jugendlichen die Jugendfeu­er­weh­r ge­grün­det. Sie gehört zur Lösch­ein­heit 11 Bonn-Mitte der Feu­er­wehr Bonn.

2000

...

...

 

...

 

...

 

...

 

...

Fortsetzung ▷ Bonn 2001

Geschichte des Brandschutzes und des Feuerlöschwesens in Bonn
bis 1600 1601–1700 1701–1800 1801–1850 Gründungen
1851–1900 1901–1920 1921–1940 1941–1960 1961–1980
1981–2000 2001–2005 2006–2010 2011–2015 ab 2016

Quellen: Stadtarchiv Bonn, General-Anzeiger Bonn, Landschaftsverband Rheinland, BF Bonn und folgende Ein­hei­ten der FF Bonn: Bad Go­des­berg, Duis­dorf, En­de­nich, Holz­lar, Lengs­dorf, Meh­lem, Mit­te, Rhein­dorf und Rött­gen.