1981‑19901991‑200020012002 2003 20042005200620072008

2003

Jan. | Febr. | März | April | Mai | Juni | Juli | Aug. | Sept. | Okt. | Nov. | Dez.

Januar

...

Februar

USA

Am 1. Februar 2003 zerbricht die Raumfähre Columbia beim Wiedereintritt in die Erdatmosphäre. Dabei kommen alle sieben Besatzungsmitglieder ums Leben.

Südkorea

Ein offenbar geisteskranker Mann legt am 18. Februar 2003 ein Feuer in der U-Bahn in Daegu (Südkorea), bei dem mindestens 197 Menschen ums Leben kommen.

USA

Am 20. Februar 2003 verursacht die Brandkatastrophe im Nachtclub „The Station“ in der Kleinstadt West Warwick (Rhode Island, USA) den Tod von 100 Menschen, 230 werden verletzt.

März

Bei der Stadtmeisterschaft der Bonner Jugendfeuerwehren erreicht die Ju­gend­feu­er­wehr Lengsdorf 2003 mit 2454 Punkten den 1. Platz.

April

...

Mai

...

Juni

...

Juli

...

August

Hitzewelle 2003
Während der ersten Augusthälfte 2003 ereignete sich in Europa eine Hitzewelle. Wegen ihrer Dauer und Intensität mit neuen Temperaturrekorden in zahlreichen Städten zählt der „Jahrhundertsommer“ 2003 durch das Hoch Michaela zu den wichtigsten jüngeren meteorologischen Phänomenen.

Mit geschätzten 70.000 Todesopfern und einem volkswirtschaftlichen Schaden in Höhe von geschätzten 13 Milliarden US-Dollar gehört sie zu den opferreichsten Naturkatastrophen der letzten 40 Jahre weltweit, ist eine der schwersten Naturkatastrophen Europas der letzten 100 Jahre und wohl das schlimmste Unwetterereignis in Europa seit Beginn der modernen Geschichtsschreibung. Am stärksten betroffen war Frankreich.

Brasilien

Im Weltraumbahnhof Alcântara (Bundesstaat Maranhão, Brasilien) explodiert am 22. August 2003 – ausgelöst durch ein unerwartet zündendes Triebwerk – eine VLS-1-Rakete.

September

...

Oktober

...

November

...

Dezember

...


Links, Berichte und Dokumente zum Jahr 2003