20062007200820092010 2011 20122013201420152016

2011

Jan. | Febr. | März | April | Mai | Juni | Juli | Aug. | Sept. | Okt. | Nov. | Dez.

Januar

Jahreshauptversammlung 2011 
am Freitag, dem 21. Januar 2011  im Feuerwehrhaus – Unter dem Vorsitz der Löscheinheitsführung, und dem wegen eines Einsatzes ver­spä­tet ein­ge­trof­fe­nen, stellvertretenden Amtsleiter Schneider, gab es diesmal eine ver­hält­nis­mä­ßig kurze, aber keineswegs weniger informative Übersicht über un­se­re Leis­tun­gen im ver­gan­ge­nen Jahr.

Von unseren 35 Aktiven und den sieben Kameraden der Alters- und Ehrenabteilung wohn­ten unserer diesjährigen Bestandsaufnahme 29 Kameradinnen und Kameraden bei. Be­son­de­res Augenmerk wurde auf die Erfahrungen mit der Einführung des Tagesalarms, die Zusammenarbeit mit den Kameraden des BBK/THW und auf die Fort- und Wei­ter­bil­dung al­ler Ak­ti­ven ge­legt.

Im Jahr 2010 sind unsere 35 aktiven Wehrleute 48 Brand- und Hilfeleistungseinsätze ge­fahren. Bei den Brandsicherheitswachen kamen wir auf eine erbrachte Gesamtleistung von ca. 400 Stunden, verteilt auf 70 Wachdienste.

Unsere Jugendabteilung kann sich weiterhin über die rege und motivierte Teilnahme von zehn Jugendlichen freuen, wies jedoch darauf hin das auch in Zukunft die Jugendarbeit weiter beworben werden muss.

Auch der Förderverein verzeichnet steigende Mitgliederzahlen. Dessen 37 of­fi­zi­el­le An­ge­hö­ri­ge wer­den im Laufe des Frühjahres noch eine eigene Versammlung abhalten.

Neben einer Danksagung durch Herrn Schneider für die ehren­amt­lich er­brach­ten Leis­tun­gen wurden auch einige der Kameraden befördert (siehe unten). Zuletzt standen noch die Planungen für das kommende Jahr auf der Tagesordnung (Bericht: David Lohmer). 

Beförderungen durch den stv. Leiter der Feuerwehr Bonn bei der Jah­res­haupt­ver­samm­lung der Einheit Lengsdorf am 21. Januar 2011: Oliver Attig und Ralf Sarezki zum Feu­er­wehr­mann; Martin Ha­ma­cher, David Lohmer und Alexander Lotz zum Ober­feu­er­wehr­mann und Siegfried Weingarz zum Hauptfeuerwehrmann.

Februar

Foto: © Bundeskartellamt
Foto: © Bundeskartellamt

Bußgelder gegen Fahrzeughersteller
Am 10. Fe­bru­ar 2011 ver­hängt das Bun­des­kar­tell­amt Millio­nen­buß­gel­der ge­gen Her­stel­ler von Feu­er­wehr­fahr­zeu­gen. Die ver­bo­te­nen Preis­ab­spra­chen und der Fahr­zeug­ver­kauf zu über­höh­ten Prei­sen trifft auch die Stadt Bonn. Von der Ro­sen­bau­er-Grup­pe, ei­nem der drei be­trof­fe­nen Un­ter­neh­men, wur­den für die Bon­ner Feu­er­wehr seit 2001 Tank­lösch­fahr­zeu­ge, an­de­re Ein­satz­wa­gen und Dreh­lei­tern für ins­ge­samt ca. 7,3 Millio­nen Eu­ro an­ge­schafft (Quelle: Stadt Bonn).

Funkentötersitzung 2011
am Samstag, dem 19. Februar 2011 | Bonn-Duisdorf | „Schmitthalle“ –
In diesem Jahr lädt der karnevalistische Verein „Bönnsche Funkentöter“ zum 38. mal zur Karnevalssitzung. Los geht es diesmal um 19:00 Uhr – Einlass ist ab 18:00 Uhr.

Neben einigen hochkarätigen Vertretern des rheinischen Karnevals präsentiert Sitzungspräsident Uwe Kuhnert auch das Bonner Prinzenpaar. Der diesjährige Bonner Prinz Christoph Schada wird dann wohl eines seiner Heimspiele haben, da er als echter Lengsdorfer und Mitglied unserer Löscheinheit auf viele ihm bekannte Gesichter stoßen wird.

Unsere Aktiven werden – wie in den letzten Jahren auch– der Sitzung als fleisßge Helfer beiwohnen und die zahlenden Gäste mit Getränken und Essen versorgen. Wir freuen uns auf einen zwar anstrengenden, aber auch lustigen Abend und einen hoffentlich gut aufgelegten Bonner (Lengsdorfer!) Prinzen (Bericht: David Lohmer, Foto: Bönnsche Funkentöter).

März

Karnevalszug in Lengsdorf 
am Dienstag, dem 8. März 2011


April

Übung mit der Löschgruppe Birk 
am Samstag, dem 9. April 2011 in Lohmar-Birk – Am diesem Wochenende hielten mehrere Kameraden unserer Einheit mit 10 Feuerwehrmännern der Löschgruppe Birk (Freiwillige Feuerwehr Lohmar, Rhein-Sieg-Kreis) eine gemeinsame Übung ab.

Durch gemeinsame Lehrgänge kam es zu dieser Zusammenarbeit, die sowohl uns, als auch unseren Kameraden aus Lohmar neue Einblicke und Eindrücke vermittelten.

Wir freuen uns darüber und werden auch in Zukunft den engen Kontakt und den damit verbundenen Wissenstransfer pflegen. Nach einem langen Übungstag am Samstag bedankte sich die Löschgruppe Birk mit einem Grillfest in bester Wetterlage bei unseren Kameraden für die gute Zusammenarbeit (Bericht: David Lohmer).

Realbrandtraining 
am Samstag, dem 16. April 2011 bei Heat in Düsseldorf-Hafen – Am Samstag sind sechs Kameraden der Lösch­ein­heit Lengsdorf mit Kameraden der FF St. Augustin (Lösch­grup­pen Han­ge­lar/Nie­der­pleis/Buis­dorf/Men­den) zur „Heiß­aus­bil­dung“ bei der Fir­ma „Heat“ in Düs­sel­dorf ge­fah­ren. Ziel der Aus­bil­dung war es, in ei­nem Con­tai­ner Wär­me­ge­wöh­nun­gen und En­ste­hungs­wei­sen ei­nes Flash-Overs mit an­schlie­ßen­den Lösch­tak­ti­ken haut­nah zu er­le­ben.

Im zwei­ten Teil der Aus­bil­dung galt es, ei­ne Men­schen­ret­tung mit an­schlie­ßen­der Brand­be­kämp­fung bei ei­nem Kel­ler­brand zu meis­tern. Zum Ab­schluss des Ta­ges wur­den bei ei­nem ge­mein­sa­men Grill­abend mit den Kol­le­gen aus St. Au­gus­tin noch in­ter­essan­te Ge­sprä­che ge­führt und der eine oder an­de­re Kon­takt ge­knüpft. Un­ser be­son­de­rer Dank gilt un­se­rem Or­ga­ni­sa­tor Uwe Wilk­sen. In die­sem Jahr wer­den noch wei­te­re Ka­me­ra­den un­se­rer Lösch­ein­heit die­se Aus­bil­dung durch­lau­fen (Bericht: David Lohmer).

Maibaumaufstellung in Lengsdorf
am Samstag, dem 30. April 2011 auf dem Dorfplatz – Dass – nicht nur in Lengsdorf – traditionell die örtliche Feuerwehr den Maibaum aufstellt, hat zwei Gründe: Zum einen ist es ein Beitrag für die Ortsgemeinschaft im Rahmen der Brauchtumspflege, und zum anderen verfügt die Wehr schlicht und einfach das Personal, das Know-how die technischen Mittel.

Die Aufstellung klappt dennoch nicht immer auf Anhieb ganz reibungslos, wie das Video [32:03] von Wolfgang Schick zeigt. Aber keine Panik! Niemand kam zu Schaden und der Baum wurde letztlich sicher und unversehrt in seine vorgesehene Stellung gebracht. Die Feuerwehr ist auf dem Video ab 2:25 bis 3:10 im Bild.


Mit dabei:

Mai

Am 8. Mai 2011 kommt es zu einem Großbrand beim Glaswerk Weck in Duisdorf ...

Juni

Lagerhallenbrand bei der Firma Miesen in Dottendorf ...

Donnerstag, 23. Juni 2011 | Bonn-Lengsdorf
Fronleichnam – In Lengsdorf führt in jedem Jahr die Fronleichnamsprozession durch den Ort und macht dabei Halt an den einzelnen Altarstationen. Zahlreiche Katholiken ziehen zusammen mit der Blaskapelle, Ministranten und Erstkommunionkindern durch Lengsdorf.

Seit je­her wird die Mons­tranz bei der Pro­zes­sion un­ter dem Bal­da­chin (Him­mel) mit­ge­tra­gen. Den Him­mel tra­gen ab­wech­selnd die Schüt­zen und die Feu­er­wehr.

Für die Feu­er­wehr ist es zwar ei­ne eh­ren­volle, je­doch kei­nes­wegs ei­ne ty­pi­sche Auf­ga­be, un­se­rem Herr­gott den Him­mel zu tra­gen.


Was ist Fronleichnam? Das Fest geht zurück auf die Vision einer belgischen Nonne aus Lüttich im Jahr 1246. Papst Urban IV. griff die Anregung auf und setzte 1264 das Fron­leich­nams­fest zu Ehren der Eucharistie ein. Damit sollte der „Leib des Herrn“ (das ist die Übersetzung des mittelhochdeutschen Wortes „fronleichnam“), der in der Hostie ge­gen­wär­tig ist, besonders verehrt werden. Im Mittelpunkt des Fronleichnamsfestes steht die Prozession.

Juli

August

5.–8. August 2011 | Bonn-Lengsdorf | Im Mühlenbach   
Kirmes in Lengsdorf – ...

September

Oktober

1.–3. Oktober 2011 | Bonn
Deutschland- und NRW-Tag 2011 – ...

November

Sankt Martin 2011 
Die Löscheinheit Lengsdorf bei Martinszug und Martinsfeuer
am Dienstag, dem 8. November 2011 in Bonn-Ippendorf, 
am Mittwoch, dem 9. November 2011 in Bonn-Lengsdorf, 
am Donnerstag, dem 10. November 2011 in Bonn-Venusberg
und am Freitag, dem 11. November 2011 in Bonn-Brüser Berg.

Gemeinsame Jahresabschlussübung
der Löscheinheiten Dransdorf, Endenich und Lengsdorf 
am Samstag, dem 19. November 2011 auf dem Gelände der Müllverwertungsanlage in Bonn-Endenich – Der Samstag begann für einige Freiwillige unserer Einheit schon sehr früh. Um kurz nach sieben trafen sich die mehr oder weniger ausgeschlafenen Einsatzkräfte, um sich an einer Einsatzübung auf dem Gelände der Müllverbrennungsanlage Bonn zu beteiligen.

Der Betreiber der Anlage hatte zu zwei Übungseinsätzen eingeladen, deren Ziel es war die Abläufe bei einem eventuellen Brandeinsatz innerhalb des Müllbunkers nachzustellen und Optimierungsmöglichkeiten zu erkennen. Dieser Einladung folgten an diesem Tag die Wachabteilung der Feuerwache 1 und die ehrenamtlichen Kräfte der Löscheinheiten Lengsdorf, Dransdorf und Endenich.

Die Einheit Lengsdorf hatte in diesem Szenario die Aufgabe mit Hilfe des Schlauchwagens eine Wasserversorgung aufzubauen. So wurden über ca..1.km B-Schläuche verlegt, um auch externe Löschwasseranschlüsse zur Einspeisung in das Netz der Müllverwertungsanlage (MVA) anzubinden.

Insgesamt gestaltete sich die Übung sehr strukturiert und frei von unnötiger Hektik. Lediglich die Lage einzelner Schläuche konnte in der Nachbesprechung bemängelt werden. Da nachzusteuern dürfte für alle beteiligten Einheiten kein großes Problem darstellen. Auch die Vertreter der MVA-Betriebsleitung waren mit dem Ergebnis und dem Ablauf der Übung sehr zufrieden.

Als Dankeschön für den Einsatz in den frühen Morgenstunden versorgte die MVA die Übungesteilnehmer mit einem verspäteten, aber sehr guten „Frühstück“ (Bericht: David Lohmer).

Am 14. No­vem­ber 2011 wird der För­der­ver­ein der Frei­wil­li­gen Feu­er­wehr Bonn-Mit­te e.V. ge­grün­det.

Dezember

Feuriger Heiratsantrag
am Montag, dem 12. Dezember 2011 in St. Augustin ...

Spende für die Jugendfeuerwehr Lengsdorf 
Bei ei­nem Be­such im Feu­er­wehr­haus am 13. De­zem­ber 2011 macht sich die Stadt­ver­ord­ne­te Bir­git­ta Ja­ckel ein Bild vom Ein­satz der Ju­gend­feu­er­wehr. Für die­ses En­ga­ge­ment über­reicht Frau Ja­ckel eine Spen­de in Hö­he von 100,– Euro aus den Sit­zungs­gel­dern der CDU-Rats­frak­tion an die Be­tre­uerin Ann-Kathrin Saretzki.


Links, Berichte und Dokumente zum Jahr 2011