◀ bis 1900

1901-1920

1921-1940 ►

◁ | 1901 | 1902 | 1903 | 1904 | 1905 | 1906 | 1907 | 1908 | 1909 | 1910 | 1911 | 1912 | 1913 | 1914 | 1915 | 1916 | 1917 | 1918 | 1919 | 1920 | ▷

1901

1904

Viel läßt sich die Gemeinde Ippendorf das Feuerlöschwesen nicht kosten: Nur 3,44 Mark gibt sie 1904 für den Brandschutz aus.

1906

Der Ippendorfer Löschzug wird 1906 von der bis dahin bestehenden freiwilligen Lösch­mann­schaft gegründet.

Er besteht aus 18 Feuerwehrleuten. Material haben sie nicht. Die Spritze ist uralt und die 50 Meter Schlauch sind von Motten zerfressen. In den Brandhaken sitzt der Wurm und die acht Lederbrandeimer sind ohne Boden. Das feuerwehrtechnische Gerät müssen die Feuerwehrleute sich nach und nach selbst verdienen, indem sie Tanz- und Theaterabende in der Gastwirtschaft Hülsmann veranstalten.

1908

1908 kann für 150 Mark ein neuer Gerätewagen gekauft werden. Von der Feuerwehr Meh­lem bekommen die Ippendorfer einen Schlauchwagen geschenkt.

Der Ackerer Johann Grau ist von 1908 bis 1911 Brandmeister, sein Stellvertreter ist der Dachdecker Christian Klein.

1909

1909 ist der Schreiner Matthias Hülsmann stellvertretender Brandmeister.

1911

...

1925

Feuerwehr Ippendorf vor dem Wasserturm um 1925
Feuerwehr Ippendorf vor dem Wasserturm um 1925

Die gut ausgerüstete Freiwillige Feuerwehr um 1925 vor dem Wasserturm.

Unten, liegend: Eduard Mahler.

1. Reihe, von links: Franz Schiffeler,
Jakob Wolf, Mathias Hülsmann,
Johann Schröder.

2. Reihe: Peter Fandel, Michael Sonntag, …… Bissmann (Ückesdorf).
Christian Landsberg, Willi Kaspar,
Johann Bissmann, Toni Krebebech,
Peter Schüller, Willi Strahl.

3. Reihe: Matthias Marschall,
Keeper Hau, Willi Brenner,
Heinrich Schmitz, Willi Welber,
Hubert Schöneseiffen, Peter Heck.

4. Reihe: …… ………, Nikolaus Klein,
Heinrich Elch, Adolf Engele, Peter Lützler.


1920

...

...

 

...

 

...

 

...

 

...