◀ 2014

2015

2016 ►

| Jan. | Febr. | März | April | Mai | Juni | Juli | Aug. | Sept. | Okt. | Nov. | Dez. |

Januar

Freitag, 16. Januar 2015 | Bonn-Lengsdorf | Feuerwehrhaus 
Jahreshauptversammlung – Wegen der vermeintlich anstehenden Umstellung des Tagesalarms im Wachkreis 4 mit gewisser Spannung erwartet.

Maurice Fontaine, Jan Gerdes und Sebastian Lotz werden am 16. Januar 2015 vom Leiter der Feuerwehr zu Unterbrandmeistern befördert.

Donnerstag, 22. Januar 2015 | Bonn-Nordstadt | Feuer- und Rettungswache 1
Visite bei Florian Bonn – „Ihr wollt doch sicherlich 'mal wis­sen, wer die Stim­me am an­de­ren En­de des Funks ist.“ Die Be­grü­ßungs­wor­te brin­gen auf den Punkt, wes­halb die Ein­heit Lengs­dorf im Rah­men ihrer Aus- und Fort­bil­dung die Leit­stel­le für Feu­er­wehr, Ret­tungs­dienst und Ka­tas­tro­phen­schutz be­sucht.

Als Angehöriger der Freiwilligen Feu­er­wehr weiß man vie­les, aber lan­ge nicht al­les über die Ar­beit der Leit­stel­le. In­so­fern war der Be­such im „Al­ler­hei­ligs­ten der Bon­ner Ge­fah­ren­ab­wehr“ tat­säch­lich ei­ne Er­wei­te­rung des ehren­amt­li­chen Ho­ri­zonts. Da­bei wa­ren we­ni­ger die Sta­tis­ti­ken der Ret­tungs­dienst- oder Feu­er­wehr­ein­sät­ze von In­ter­es­se als viel­mehr die Tech­nik und die Ar­beits­ab­läu­fe in der Leit­stel­le.

Neben dem Vortrag von Eric Lambertz konnte den diensthabenden Disponenten über die Schulter gesehen werden. Selbst in den relativ ruhigen Abendstunden wurde deutlich, dass die 2013 eingeweihte, hochmoderne Leitstelle mit all ihrer Technik ohne eine ver­sier­te Be­die­nung am Pult wertlos wäre.

Februar

Dienstag, 17. Februar 2015 | Bonn-Lengsdorf
Karneval – Weniger Zuschauer als in den Vorjahren, aber dennoch gute Laune beim Karnevalszug in Lengsdorf. Die Feuerwehr war mit einem Wagen dabei.

März

April

Donnerstag, 30. April 2015 | Bonn-Lengsdorf | Dorfplatz
Maibaumaufstellung – Die Aufstellung der diesmal etwas sparsam geschmückten Birke am Dorfplatz war wirklich anstrengend und auch nicht ganz ungefährlich. Aber das hat wohl kaum jemand bemerkt. Der Vorsitzende des Ortsfestausschusses hat schließlich immer einen lustigen – und manchmal auch treffenden – Spruch auf den Lippen und die Freiwillige Feuerwehr den Ehrgeiz, auch schwierige Situationen zu meistern.

Und hier war tatsächlich voller Körpereinsatz gefragt. Brauchtumspflege kann bei 57 cm Stammumfang eben auch schon 'mal Schwerstarbeit sein. Was tut man nicht alles für die Dorfgemeinschaft ... ;-)

Mit dabei:
• Christoph Schada, Vorsitzender des Ortsfestausschusses
• Petra Thorand, Bezirksbürgermeisterin Hardtberg
• Juliane Wirtz-Matern, Weinkönigin in Lengsdorf 2014-2016
• Christa Nettekoven, Schützenkönigin in Lengsdorf 2014/2015
Gesangverein Liederkranz

Mai

Samstag, 2. Mai 2015 | Bonn-Hochkreuz | Rheinauenpark
Rhein in Flammen – Schon wegen der vielen Menschen und der aus­ge­las­se­nen Stim­mung un­ter­schei­det sich der Ein­satz der Bon­ner Feu­er­weh­ren bei „Rhein in Flam­men“ von an­de­ren Brand­si­cher­heits­diens­ten. Die Ein­hei­ten Bonn-Mit­te und Lengs­dorf sind dabei im Park, an­de­re Ein­hei­ten ent­lang der bei­den Rhein­ufer sta­tio­niert.

Die Lengsdorfer waren mit zwei Löschfahrzeugen vor Ort, um tagsüber und abends im Park zwischen Zugang Hochkreuz/Rheinaue und Auensee neben den Kollegen vom Ar­bei­ter-Sa­ma­ri­ter-Bund in Stel­lung zu ge­hen.

Die Bereitschaftszeit verlief ohne besondere Vorkommnisse. Wegen der erfreulichen Be­geg­nun­gen mit alten und neuen Freunden und vielen großen und kleinen Besuchern wur­de es jedoch nicht langweilig.

Der Höhepunkt des Festes am späten Abend nach 23:00 Uhr war auch der Höhepunkt für die Feuerwehr: Zur Bekämpfung von eventuellen Bränden, die durch das Feuerwerk ent­ste­hen können, traten die beiden Parkeinheiten am „Abschussgeländes“ an, um nö­ti­gen­falls Löschmaßnahmen durchführen zu können. Die waren aber diesmal – bis auf ein „Kleinstfeuer“ – erfreulicherweise nicht notwendig.

Sonntag, 31. Mai 2015 | Bonn-Röttgen | Feuerwehrhaus
Tag der offenen Tür in Röttgen – Wenn nette Menschen zum Tag der offenen Tür in die „Bonner Schweiz“ einladen, kann das Wetter nur gut werden ...

Juni

Freitag, 12. Juni 2015 | Hannover | Messegelände
Fahrt zur Interschutz 2015 – ...

Juli

August

Sonntag, 30. August 2015 | Bonn-Lengsdorf | im/am Feuerwehrhaus
50 Jahre Jugendfeuerwehr Lengsdorf – ...

Am 30. August 2015 feiert die Jugendfeuerwehr Lengsdorf ihr 50-jähriges Bestehen.

September

Samstag, 26. September 2015 | Bonn-Beuel | Feuer- und Rettungswache 2
Qualitätskontrolle – Gerade die Freiwilligen Feuerwehren betreiben ihr „Hobby“ mit Ener­gie und Leidenschaft. Irrtümlich wird an­genommen, dass die Aus- und Fort­bil­dung am Standort immer nur erfreulich ist. Auch nach absolvierten Lehr­gän­gen ist dauerndes Training notwendig, um die Ein­satz­be­reit­schaft sicher zu stellen.

Der jährliche Leistungsnachweis der Feuerwehren in Nordrhein-Westfalen ist eine Pflicht­ver­an­stal­tung für die ehrenamtlichen Einheiten und sozusagen die Qua­li­täts­kon­trol­le der Feuerwehrarbeit. Neben einer schriftlichen Wissensabfrage wird die „schulmäßige Durch­füh­rung“ eines Einsatzes verlangt, bei dem es nicht nur auf Schnelligkeit, sondern auch auf ein präzises und sicheres Abarbeiten der Aufgabenstellung ankommt.

Den strengen Augen der Wertungsrichter entgeht kein noch so kleiner Fehler. Deshalb sind die Zufriedenheit der Schiedsrichter und des Chefs der Feuerwehr ein Zeichen dafür, dass man seine Sache gut gemacht hat. Das Foto zeigt die neunköpfige Gruppe aus der Einheit Lengsdorf, die in diesem Jahr „am Start“ war.

Leistungsgruppe 2015: Leo Bickert, Rolf Engels, Jan Gerdes, Martin Hamacher, Sascha Klaas, Ruben Lang, Alexander Lotz, Fatih Polat und Markus Weber.

Oktober

November

Samstag, 21. November 2015 | Swisttal-Heimerzheim | BP-Übungsgelände
Jahresabschlussübung – ...

Dezember

Donnerstag, 17. Dezember 2015 | Bonn-Duisdorf | Bezirksrathaus Hardtberg 
Beim Jahresempfang der Bezirksvertretung für die Freiwilligen Feuerwehren Duisdorf und Lengsdorf wurde Hans-Peter

Beim Jahresempfang der Bezirksvertretung am 17. Dezember 2015 wird Hans-Peter Lambertz von Feuerwehrchef Jochen Stein mit der Ehrennadel in Gold des Verbandes der Feuerwehren NRW ausgezeichnet.